Allianz Global Assistance präsentiert neue Produkte ab November 2013

Passend dazu hat die AGA ihre Versicherungsprodukte weiter verbessert und ausgebaut: Die Assistance-Dienstleistungen wurden nun neu in eine Gesundheits- und eine Reise-Assistance unterteilt und mit zusätzlichen Services angereichert. Der neue ELVIA Jahres-Reise-Krankenschutz Plus kombiniert erstmals die Reise-Krankenversicherung mit der Reise-Abbruchversicherung. In seinen Premium-Leistungen ist unter anderem auch die Behandlung bereits bestehender Vorerkrankungen enthalten. Speziell für Kreuzfahrt-Kunden wurde der ELVIA Schiff-Vollschutz aufgelegt. Und unter der neuen telefonischen Hotline 089-62424-399 kümmern sich die Experten der AGA künftig ausschließlich um die Belange der Reisebüros.

Gesundheits- und Reise-Assistance sind Bestandteile nahezu aller ELVIA-Produkte. Bislang war im Bereich der Gesundheits-Assistance zum Beispiel die Organisation von Rücktransporten im Notfall enthalten. Nun kümmert sie sich zudem mit der medizinischen Reisezielberatung bereits im Vorfeld um Fragen zur medizinischen Versorgung vor Ort und berät, welche Reiseziele bei bestimmten Krankheitsbildern geeignet sind. Außerdem wird bei Bedarf ein medizinischer Dolmetscher angeboten. Die Reise-Assistance informiert ab Buchung neuerdings auch über Sicherheitsrisiken im Reiseland (wie Unruhen, Terror, Naturkatastrophen, allgemeine Kriminalität) und hilft bei Themen rund um Mobilität, Geld und Behörden. 

Neu ins Angebot aufgenommen wurde der ELVIA Jahres-Reise-Krankenschutz Plus, der sowohl für anspruchsvolle Kunden mit erhöhtem Sicherheitsbedarf als auch mit bestehenden Krankheiten entwickelt wurde. Zu seinen Premium-Leistungen zählt beispielsweise die Kostenübernahme für homöopathische Behandlungen oder Akupunktur sowie für psychotherapeutische Betreuung bei einem auf der Reise erlittenen Trauma. Zudem ist eine Reiseabbruch-Versicherung enthalten, die auch bei bekannten Vorerkrankungen, Reiseunterbrechungen oder -verlängerungen leistet. Der ebenfalls neue ELVIA Schiff-Vollschutz reagiert auf den anhaltenden Boom der Kreuzfahrtreisen und entschädigt sogar bei Seekrankheit. 

Darüber hinaus wurden bereits bekannte Versicherungen ergänzt und erweitert. Die Reise-Krankenversicherung bietet jetzt zusätzliche Leistungen. Beispielsweise hat sich das Rooming-In für Kinder von zwölf auf 18 Jahre erweitert. Der ELVIA Reiserücktritt FleX-Schutz beinhaltet nun auch eine Reiseabbruch- und Umbuchungsgebühren-Versicherung. Und die Reisegepäck-Versicherung punktet bei den Paketen mit erhöhten Versicherungssummen. 

Damit bietet die AGA ihren Kunden nun noch mehr Komfort und individuelle Lösungen für einen sicheren Urlaub. Weitere Informationen sind ab dem 4. November 2013 unter www.allianz-reiseversicherung.de/produktnews2013 zu finden.

 

Allianz Global Assistance
Die Marke Allianz Global Assistance besteht in Deutschland aus zwei Säulen: der AGA International S.A., einem Anbieter von Spezialversicherungen für Reise, Freizeit und Auslandsaufenthalte, sowie dem Assistance-Unternehmen AGA Service Deutschland GmbH, an der die Allianz Versicherungs-AG beteiligt ist.

 

AGA International S.A. und AGA Service Deutschland GmbH können insgesamt auf mehr als 55 Jahre Erfahrung verweisen und beschäftigen 500 Mitarbeiter am Standort Aschheim bei München. Beides sind deutsche Geschäftseinheiten der Allianz Global Assistance Gruppe, dem internationalen Marktführer im Bereich Assistance und Reiseversicherungen, mit Sitz in Paris, Frankreich. Die Allianz Global Assistance Gruppe gehört zur Allianz SE, München.

 

Für weitere Presseauskünfte und Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

 

Andreas Schneider 
Pressereferent 
AGA International S.A.
Telefon: (089) 624 24-241 
Fax: (089) 624 24-554316
E-Mail: presse@allianz-assistance.de
Bahnhofstraße 16
85609 Aschheim b. München

 

Martina Brüggemann
Serviceplan Public Relations
Telefon: (089) 2050-4162
Fax: (089) 2050-604162
E-Mail: m.brueggemann@serviceplan.com
Haus der Kommunikation
Brienner Straße 45 a-d
80333 München

 

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben.
Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel aus Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise Tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen und Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen.
Die hier dargestellten Sachverhalte können auch durch Risiken und Unsicherheiten beeinflusst werden, die in den jeweiligen Meldungen der Allianz SE an die US Securities and Exchange Commission beschrieben werden.
Keine Pflicht zur Aktualisierung
Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren. Die Gesellschaft übernimmt ferner keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Top